•  
  •  

Öffentliche Meditation 2018


Das individuelle Sein im Bewusstsein der universellen Perfektion



Geführte Meditation am Sonntag 28. Oktober 2018im Waldhaus Zentrum Lützelflüh


In dieser Meditation werden wir uns über eine geführte Innenschau in die Gesetzmässigkeiten begeben, wie sie sich auch durch die mathematisch genau berechenbare Bewegung des Universums, mit seinen Gestirnen und den Sonnensystemen, ergeben. Diese Meditation soll uns über die Erfahrung der inneren Ordnung in unsere eigene Wahrheitsstruktur führen, um unseren irdischen Weg besser verstehen zu können. Wir begeben uns in ihr in die Perfektion der inneren Einheit, in der sich über die Vernetzung verschiedener Wahrheiten die universelle Wahrheit im Aussen verwirklichen lässt.


Unser Universum funktioniert nach sehr genau festgelegten Wahrheits- und Perfektions- Strukturen. Nichts passiert zufällig, keine Energie ist überflüssig oder gar falsch. Alles was sich ereignet, hat seinen Sinn und Zweck. Das Ziel aller materiellen Manifestationen ist die absolute Verwirklichung des universellen Lichts, der Wahrheit und der allumfassenden Liebe auch in der Materie. Hierfür finden die Lernschritte des Karmas statt, die in allen Evolutionsschritten auf der Erde verborgen sind.

Obwohl die Menschen im Laufe ihres Lebens mit sehr viel Unvollkommenheit, mit Krankheiten und dem möglichen Tod konfrontiert sind, wissen sie, dass alles Leben stetig zur Vollkommenheit strebt und die göttliche Perfektion in allen Lebensmanifestationen enthalten ist. Das Leben wird so lange als willkürlich empfunden, bis wir über die Wahrnehmung des übergeordneten höheren Bewusstseins unsere Rolle im Leben verstehen lernen. Erst dann werden wir uns ins übergeordnete Sein, ins menschliche Kollektiv, einfügen können. Dieses ist ein hohes Glück, dass die Menschen auf Erden erreichen können. Wenn dies geschieht, wird der Kampf des Lebens, die vielfältigen menschlichen Irrtümer und die dazugehörigen Degenerationen ein Ende haben.

Alle irdischen Evolutionswege sind bestrebt, immer perfektere Lebensabläufe hervorzubringen, sowohl im Materiellen als auch im Geistigen. Dieses ist ein Ausdruck davon, dass die göttliche Essenz in jedem Lebensimpuls vorhanden ist. Dieses Prinzip gilt nicht nur auf der Erde, sondern in allen Universen. Es gibt keine Lebensmanifestation, die sich vom Göttlichen soweit abgekehrt hat, dass die göttliche Vollkommenheit nicht als innerer Impuls in ihr vorhanden wäre.



Die Meditation dauert ca. 2 Stunden. Sie richtet sich an Geistig Suchende „jeglicher Art“.
Eintritt CHF 40.- , direkt beim Anlass zu bezahlen.  
Anmeldung: Bitte direkt bei mir per Post, E- Mail oder Kontaktformular
Zeitpunkt: 16.00 – 18.00 Uhr
Einlass: 15.45 Uhr
 Ort: Dom-Waldhaus Zentrum, Internationales Seminarhaus, Waldhaus 36, 3432 Lützelflüh,
Abholdienst: vom Bahnhof Lützelflüh Goldbach, je Person 5.- CHF pro Weg, Abendessen und Übernachtung im Waldhaus mit Frühstück evtl. möglich. Anmeldung dafür bitte direkt im Waldhaus- Zentrum
Tel. +41 (0)34 461 07 05, Mail: info@waldhaus.ch